Motorblock bei Unfall aus Auto gerissen – Fahrzeug schleuderte über drei Fahrstreifen

0

URBACH. Bei einem schweren Unfall auf der A3 ist ein Motor aus einem Auto gerissen worden. Der 23-jährige Unfallfahrer sei leicht verletzt worden, sagte eine Sprecherin der Autobahnpolizei Montabaur am Montag.

Der Mann war am späten Sonntagabend bei Puderbach-Urbach in Fahrtrichtung Frankfurt aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Schutzplanken geschleudert.

Nachdem das Fahrzeug rechtsseitig mit der Schutzplanke kollidierte, wurde es wiederum nach links abgewiesen und schleuderte über alle drei Fahrstreifen. Durch den starken Aufprall wurde der Motor aus der Verankerung gerissen.

Die A3 wurde mit Trümmern seines Autos übersäht. Dadurch seien die Fahrzeuge von zwei weiteren Verkehrsteilnehmern beschädigt worden. Die Schadenshöhe war zunächst unbekannt. Die A3 wurde für zweieinhalb Stunden gesperrt.

(dpa)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.