In der Nacht – Schwerer Unfall mit vier Verletzten sorgte für mehrstündigen Rettungseinsatz

0

Bildquelle: Polizei Presseportal

SCHWEICH. Wie die Polizei mitteilt, kam es am am frühen Montagmorgen, 4. Februar, gegen 1 Uhr zu einem Unfall mit mehreren verletzten Personen auf der A1 bei Schweich, in Fahrtrichtung Trier.

Aufgrund der Rettungsmaßnahmen, welche bis 3.45 Uhr andauerten, musste die Richtungsfahrbahn sogar kurzzeitig ganz gesperrt werden.

Vor Ort waren Kräfte der freiwilligen Feuerwehr Hetzerath, die Autobahnmeisterei Schweich, der Rettungsdienst, sowie Kräfte die Polizeiautobahnstation Schweich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.