Mann versucht Ehefrau zu töten – Und anschließend sich selbst

0
Symbolbild "Polizeiabsperrung". Foto: Polizei RLP

NIEDALTDORF/REHLINGEN. Ein 57 Jahre alter Mann aus Saarwellingen versuchte heute seine 63 Jahre alte, demenzkranke Frau, in einem Alten-und Pflegeheim in Niedaltdorf zu töten. Als eine Pflegekraft die Schreie der Frau hörte und das Zimmer betrat, ließ der Mann von der Frau ab und verließ das Gebäude.

Im Anschluss fuhr er in Suizidabsicht circa 200 Meter weiter gegen einen Brückenpfeiler. Schwer verletzt stürzte er sich danach in die Nied. Rettungskräften der Polizei Saarlouis und der Feuerwehr gelang es den Mann aus dem Fluss zu retten. Dieser wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Saarbrücker Klinik verbracht, wo er ärztlich versorgt wurde.

Es besteht keine Lebensgefahr Die Ehefrau wurde massiv jedoch nicht lebensgefährlich verletzt. Nach vom Ehemann getätigten Äußerungen am Tatort wolle er seine Frau von ihrem Leid erlösen. Die Ermittlungen werden durch das Fachdezernat für Tötungsdelikte und dem Kriminaldauerdienst geführt und dauern an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.