Wegen Schneeball: Autofahrer schlägt auf zwei Minderjährige ein

0
Foto: Patrick Seeger / dpa-Archiv

REINSFEID. Am Donnerstag, den 31.01.2019, gegen 18.50 Uhr, spielen ein 13-jähriger und ein 14-jähriger Junge in Reinsfeld, Am Herrensteg, auf einem Parkplatz in der Nähe der Kirche, indem sie sich mit Schneebällen bewerfen. Von einem der Schneebälle ist das Auto eines vorbeifahrenden 37-jährigen Mannes aus der Verbandsgemeinde Hermeskeil getroffen worden.

Dieser habe daraufhin sein Fahrzeug gewendet und sei den Jungs hinterhergefahren. Als er den 13-jährigen habe stellen konnte, habe der Mann ihm mehrfach ins Gesicht geschlagen und ihn beleidigt. Nachdem er von dem Jungen abgelassen habe, sei der Mann weitergefahren. Den 14-jährigen, der zunächst weggerannt war, hat der Mann im weiteren Verlauf ebenfalls nochmal antreffen können. Auch dieser sei ins Gesicht geschlagen worden.

Dank der guten Beschreibung des Täters und dessen Fahrzeug durch die beiden Jungs konnte dieser noch am gleichen Abend ermittelt werden. Er gab an durch den gegen sein Auto fliegenden Schneeball derart erschrocken zu sein, dass er beinahe eine ältere Dame angefahren habe. Das habe ihn so in Rage gebracht, dass er den Beiden eine „Schelle“ verpassen wollte.

Die beiden Geschädigten wurden nach dem Vorfall im Krankenhaus ambulant behandelt. Mögliche Zeugen des Vorfalles, insbesondere die ältere Dame, die nach Angaben des Täters fast angefahren worden ist, werden gebeten sich mit der Polizei Hermeskeil unter der Telefonnummer 06503/9151-0 oder per Mail an pihermeskeil@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.