Weniger dieselgetriebene Autos in RLP zugelassen

0
Foto: dpa-Archiv

BAD EMS. IM Rheinland-Pfalz werden immer weniger Diesel-Autos neu zugelassen. Wie das Statistische Landesamt am Donnerstag in Bad Ems mitteilte, hatten im Jahr 2018 noch knapp ein Drittel der etwa 134 000 Auto-Neuzulassungen einen Dieselantrieb.

2017 betrug der Anteil noch 35,1 Prozent, in den Jahren zuvor hatte er jeweils bei mehr als 40 Prozent gelegen. Fast jeder dritte neu zugelassene Wagen war 2018 ein Benziner, hieß es. Die Zahl der Neuzulassungen insgesamt stieg im Vergleich zu 2017 um zwei Prozent.

Alternative Antriebe wie Hybrid oder Elektro werden laut der Statistik immer beliebter. Der Anteil an den Pkw-Neuzulassungen stieg von mit 3,3 Prozent (2017) auf 5,0 Prozent oder 7000 Autos im Jahr 2018. 1162 davon sind E-Autos. Dies entspricht einem Anteil der Elektrowagen an allen Neuzulassungen von einem Prozent.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.