Geldsegen? Polizisten sammeln 15 000 Euro Falschgeld von der Straße auf

0

KAISERSLAUTERN. Unbekannte haben in Kaiserslautern knapp 15 000 Euro Falschgeld verstreut.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, sahen Streifenbeamte am Mittwoch die Blüten durch die Luft wirbeln, die mutmaßlich von einem der vorausfahrenden Autos aus auf die Straße geworfen worden waren.

Polizisten sammelten auf zwei Straßen in der Nähe des Hauptbahnhofs die gefälschten 20-, 100- und 500-Euro-Scheine ein. Die gefälschten Banknoten waren leicht zu erkennen: Sie trugen chinesische Schriftzeichen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.