Voll beladen – Sattelzug macht in der Eifel die Biege

0

WALLSCHEID. Ein mit Stückgut vollbeladener Sattelzug ist am heutigen Donnerstag gegen 11.00 Uhr auf der A 1 zwischen der Anschlussstelle Manderscheid und der Raststätte Eifel-West in Fahrtrichtung Trier von der Fahrbahn abgekommen und in die Außenschutzplanke gekippt.

Der 31jährige Fahrer aus Niedersachsen war zuvor infolge Unachtsamkeit und unangepasster Geschwindigkeit auf die schneebedeckte Standspur geraten und hatte die Kontrolle verloren. Da der Sattelzug über die Außenschutzplanke eine Böschung herabzustürzen und Dieselverlust drohte, wurden die Feuerwehren aus Laufeld, Wallscheid und Manderscheid alarmiert.

Der Fahrer blieb unverletzt, es entstand allerdings Sachschaden in Höhe von ca. 50.000 EUR. Durch den Unfall kam es nur zu geringfügigen Behinderungen, weil der Verkehr einseitig vorbeigeführt werden konnte. Ein Bergungsunternehmen hat den Sattelzug am frühen Nachmittag geborgen. Hierzu musste der Verkehr für ca. 30 Minuten vollgesperrt und umgeleitet werden. Neben der Autobahnmeisterei Wittlich waren auch zwei Streifen der Polizeiautobahnstation Schweich im Einsatz.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.