Welche sind die neuesten Casino-Spiel-Trends ?

0
Close-up on a roulette at the casino and the ball landing on double zero

Bildquelle: ©istock.com/andresr

Das alte Jahr ist zu Ende und nun steht das Jahr 2019 an. Interessant ist für die Spieler, mit welchen Trends sie dieses Jahr rechnen können. Neue Technologien im Bereich Virtual Reality versprechen ein ganz neues Casino Erlebnis. Darüber hinaus entwickeln sich auch die Spielregeln. Die europäischen Staaten passen die sich an das Online Glücksspiel an. Den Spieler freut es. Nun können die User in den verschiedensten Staaten vom Online Glücksspiel profitieren.

In diesem Artikel sollen die wichtigsten Entwicklungen im Bereich Online Glücksspiel aufgezeigt werden. Eines ist klar. Es gibt genügend Gründe, sich auf dieses Jahr zu freuen.

Neue Casinos 2019
Der Online Glücksspielmarkt bleibt dynamisch. Auch dieses Jahr stellt keine Ausnahme dar. Der Trend geht wie viele Experten behaupten, eindeutig zum Online Casino. In diesem Fall ist es natürlich vorteilhaft, dass man sich die berauschende Casino Atmosphäre in Form eines Live Casinos nach Hause holen kann. Denn dort trifft man auf echte Dealer mit denen man sich auch unterhalten kann. Fast jeden Monat kann man sich als Spieler auf neue Online Casinos freuen, welche ihre Toren öffnen.

Die wichtigsten Stichwörter für dieses Jahr sind Casinos ohne Konto und Mobile Gaming. Es kommt zu individualisierten Herausforderungen. Weiterhin kommen auch Hybrid-Casinos mit Videospielelementen auf den Markt.

Virtual Reality Casinos
Sehr interessant ist das Konzept der Virtual Reality. Diese Branche ist mittlerweile sehr gut herangereift und im Markt endlich angekommen. Die Geräte für Virtual Reality Casinos sind inzwischen auch erschwinglich und können selbst von Freizeitspielern gekauft werden. Selbstverständlich bleibt auch der Online Gaming Bereich hier nicht verschont. Irgendwann wird man schließlich die Möglichkeit haben, in den besten und luxuriösesten Casinos auf der ganzen Welt zu spielen.

Virtual Reality Casinos sind inzwischen keine Zukunft mehr. Aus diesem Grund soll an dieser Stelle genauer auf dieses Thema eingegangen werden.

Warum Virtual Reality?
Inzwischen ist die Anzahl von Online Casinos so hoch, dass man keinen Überblick mehr hat. Es wird für die meisten Casinos schwer, sich von der Masse abzuheben. Selbst die besten Willkommensgeschenke reichen nicht mehr aus, um Kunden langfristig zu binden. Somit muss ein Internet Casino sein Angebot überdenken. Neue Technologien müssen nicht nur berücksichtigt, sondern auch direkt integriert werden. Nur so können neue Kundenschichten angesprochen werden.

Online Casinos bemühen sich schließlich darum, das Spielerlebnis der Konsumenten zu verbessern. In den letzten 20 Jahren haben sich die Online Casinos kontinuierlich weiterentwickelt. Darüber hinaus wurden neue Technologien adaptiert, um ein möglichst realistisches Erlebnis anbieten zu können. Die Spieler kommen also in den Genuss von hochauflösenden 3D Grafiken und einer berauschenden Casino-Atmosphäre in einem Live Casino. Die iGaming Industrie hat hart daran gearbeitet, die Spielumgebung sicherer zu machen.
Virtual Reality Casinos stellen nun einen weiteren logischen Schritt dar. Es handelt sich also um die nächste Stufe des Live Casinos. Mit Virtual Reality soll die jüngere Generation angesprochen werden.

Was bedeutet Virtual Reality?
Virtual Reality bedeutet, dass man eine reale Umgebung wirklichkeitsnah in einem virtuellen Raum abbildet. Es wird die Präsenz des Nutzers in einer virtuellen Umgebung simuliert. Der Nutzer kann in dieser virtuellen Realität interagieren. In der Regel braucht der User ein VR Headset oder ein ähnliches Equipment. Nur dann kann der User auch mit den Bildern und Geräuschen in Kontakt kommen.

Virtual Reality in einem Online Casino
Virtual Reality Casinos sind auf jeden Fall das nächste große Ding in der Glücksspielbranche. In der Zukunft wird man als durchschnittlicher Spieler die Slots, Tischspiele und Poker in einer realistischen virtuellen Umgebung spielen können. Das Zauberwort der Zukunft heißt also Virtual Reality. Diese Zukunftstechnologie ist seit vielen Jahren ins Gespräch gekommen. Doch sind die ersten Maßnahmen erst in den letzten Jahren gelungen. Die VR Brillen sind nicht teuer und inzwischen auf dem Markt zu finden.
Sollte sich der Trend der Virtual Reality fortsetzen, so werden die ersten VR Geräte auch sehr beliebt werden. Natürlich sollten auch die Online Casinos gut vorbereitet sein. Es ist ja schließlich so, dass die klassischen Games nicht an ein echtes Casino Erlebnis rankommen können.

Live Casino Spiele sind dagegen bereits ein erster Schritt. Hier kann man nämlich die berauschende Online Casino Atmosphäre nach Hause holen. Doch will man in einem VR Casino noch einen Schritt weitergehen und den Spielern unzählige Interaktionen ermöglichen. Bei Craps sollte es zum Beispiel möglich sein, dass der Spieler die Würfel durch Handgesten wirft. Dies wäre auf jeden Fall eine Revolution. Das Spiel kann auf diese Weise noch spannender und interessanter gemacht werden.

Sind VR Casinos sicher?
VR Casinos sind vertrauenswürdig. Natürlich sollte das Casino über eine gültige Glücksspiellizenz vorweisen. Eine anerkannte Lizenz bekommt man aus Malta. Darüber hinaus muss ein VR Online Casino strenge Auflagen erfüllen. Darüber hinaus sind bei der Entwicklung eines VR Casinos unterschiedlich Softwareanbieter aktiv. Man kann also stark davon ausgehen, dass in einem VR Casino alles sicher abläuft.

Braucht man bei einem VR Casino immer eine Datenbrille?
Es wird höchstwahrscheinlich so sein, dass man nicht immer auf eine Datenbrille angewiesen ist, wenn man in einem VR Casino spielt. Die Spiele sollten in der Regel auch über einen ganz normalen Bildschirm betätigt werden. Damit man aber aktiv werden kann, wird man auf eine Brille nicht verzichten können. Und schon kann man mit der virtuellen Welt interagieren. Die Tatsache, dass man mit einer Datenbrille sich direkt im Geschehen befindet, wird wohl dazu führen, dass man ohne eine Datenbrille nur den halben Spielspaß genießen kann.

Wie sieht der aktuelle Stand der Entwicklung aus?
Aktuell sieht es so aus, dass die VR Hardware teuer ist. Zwar sind die VR Brillen schon ab 10 Euro zu haben. Doch wird man für ein vollständiges VR Erlebnis mit integrierten Bildschirm in der Brille um die 100 Euro zahlen müssen. Sehr wahrscheinlich werden mit der Zeit auch die Preise fallen. Dies wird besonders dann der Fall sein, wenn es mehr Konkurrenten geben wird und die Technologie sich weiter entwickelt hat.

Die Softwareanbieter sind für ein vollumfängliches VR Casino auch noch gar nicht bereit. Einige Hersteller bieten bereits Demoversionen an. Weiterhin hat der Spieleentwickler Microgaming schon eine Roulette Demo Version in Virtual Reality vorgestellt. Schließlich gibt es vom Spieleentwickler NetEnt schon einen VR Spielautomaten. Die Weiterentwicklung aller gängigen Casino Games wird aber noch ein wenig auf sich warten lassen. Die ersten Demos der VR Games machen aber schon einen guten Eindruck. Daher kann man mit großer Spannung in die Zukunft schauen. Allzulange sollte es nicht mehr dauern, bis man VR Casinos in vollem Umfang genießen kann.

Krypto-Casinos
Die Kryptowährungen sind noch gar nicht so alt. Seit der Bitcoin geboren wurde, haben sich viele weitere Kryptowährungen herausgebildet. Darüber hinaus darf man nicht vergessen, dass die Kryptowährungen eine große Wertsteigerung verzeichnet haben. Bitcoin, Litecon, Ethereum und viele mehr, rücken immer mehr in den Vordergrund. Kein Wunder, dass sich auch die Online Casinos diesem Trend angepasst haben.
So gibt es inzwischen auch Online Casinos, wo man mit dem Bitcoin und anderen Kryptowährungen zahlen kann. Verkehrt ist das sicherlich nicht. Denn die meisten Zocker verbringen sehr viel Zeit im Internet und sind es gewohnt mit Kryptowährungen zu zahlen. Darüber hinaus würden Online Casinos auch weitere Zielgruppen erschließen können. Mit der Kryptowährung lässt es sich inzwischen sehr bequem und einfach zahlen. Darauf möchte natürlich kein Gamer verzichten wollen.

Neue Slots in 2019
Das Jahr 2018 war für die Online Casinos ein hervorragendes Jahr. Nun soll der Erfolg in diesem Jahr fortgesetzt werden. So sind einige neue Slots bereits für die ersten Monate dieses neuen Jahres angekündigt.
– Spieleentwickler NetEnt hat die Slots „Turn your Fortune“ und „Strolling Jax“ angekündigt
– Microgaming startet mit dem Titel „Book of Oz“ durch
– Playtech stellt „Big Bear“ auf den Markt

Die neuen Spiele liefern einen großen Spielspaß mit spannenden Features und einer hochaufllösenden Grafik. Man darf sich also richtig freuen. Am besten schaut man sich auf https://casino-bonus.codes, denn die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass man für die neuen Games einen entsprechenden Bonus Code ergattern kann.

Neue Bezahlmethoden
Erst vor kurzem haben die innovativen Online Casinos ohne Anmeldung kräftig auf dem Markt mitgemischt. Kein Wunder. Schließlich kann man ohne die Registrierung sofort einsteigen und viel Zeit sparen. Möglich ist dies mit dem neuen Transaktionsmodul Trustly. Auf diese Weise entfällt der lästige Registrierungsprozess und der Neukunde kann ohne Umwege direkt in die Online Casino Welt eintauchen. Dieser Trend dürfte sich auch in 2019 fortsetzen. Es wird damit gerechnet, dass sich weitere Pay N Play Casinos herausbilden werden.

Wie Trustly entstanden ist
Trustly stellt eine private Firma dar, die im Jahr 2008 in Stockholm gegründet worden ist. Das Unternehmen konnte bereits nach kurzer Zeit sich im Internet einen Namen machen. So haben auch immer mehr Onlineshops und Dienstleister mit Trustly einen Vertrag abgeschlossen.

Die Reichweite dieses Anbieters ist signifikant angestiegen, als es mit anderen Anbietern zusammengearbeitet hat. So haben sich auch Skrill und PayPal diesem Zahlungsanbieter angeschlossen. Somit kann der Spieler über diese drei Zahlungsdienstleister sein Geld verschicken.
Somit hat Trustly auch Büros in Spanien und in Malta geöffnet.

Wie funktioniert Trustly?
Trustly wird sehr oft zum Zahlen in einem Online Casino verwendet. Dazu muss man einfach nur die Zahlungsoption Trustly auswählen. Ab diesem Zeitpunkt kommt man in das Menü dieses Zahlungsdienstleister herein. Dort gibt man sein Land und seine Bankdaten ein. Trustly wird anschließend die Überweisung vornehmen. Das Online Casino bekommt also keinen Zugriff auf die Bankdaten des Spielers. Darüber hinaus speichert Trustly die Bankdaten nicht ab. Danach wird der Service auch direkt durchgeführt. Dies heißt, dass Trustly die Zahlung unmittelbar nach Auswahl vornimmt. Der entsprechende Betrag wird dann auch sofort auf dem Casino Konto gutgeschrieben. Trustly steht übrigens unter Aufsicht der schwedischen Behörden.

Welche Leistungen bietet Trustly an?
Trustly ist ein sehr seriöser Anbieter, welcher einen hohen Schutz für seine Kunden bietet. Zunächst ist man als bezahlende Person geschützt. Als Spieler muss man in einem Online Casinos nicht überall seine Bankdaten eingeben. Diese Informationen bekommt nur Trustly. Die Zahlungen werden auch sofort ausgeführt. Dies heißt auch, dass die Onlineshops keinen direkten Zugriff auf die Konten ihrer Kunden haben. Trustly schützt Händler und Spieler. Die Auszahlungen erfolgen schnell.

Kritik
Trustly ist in der Vergangenheit mehrmals unter Beschuss gekommen. Einige Behörden haben in einigen Ländern festgestellt, dass Trustly die Kundeninformationen nutzt, um weitere Informationen zum Konto zu bekommen. Auf diese Weise soll der herausgefunden werden, wie es um Aktienkonten und um die Kreditwürdigkeit des Anbieters steht. Trustly verstößt aber gegen das Bankgeheimnis. Trustly widerspricht diesen Vorwürfen nicht und verweist einfach auf die Einverständniserklärung. Diese gibt man nämlich bei der Anmeldung mit ab.

Weiterhin beschweren sich viele User übe Zahlungen, welche nie durchgeführt worden sind. Zwar wurden die Abbuchungen vorgenommen, allerdings haben die Gelder den Empfänger niemals erreicht. Es soll aber auch Fälle geben, wo Trustly diesen Beschwerden nachgegangen ist. Das Problem wurde in diesem Fall gelöst.
Dies sind aber eher Ausnahmen. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass Trustly insgesamt als sehr seriös und verlässlich einzustufen ist. Zumindest haben die vielen Spieler dies so festgestellt.

Mobile Gaming
Die Tatsache, dass Smartphones und Tablets die klassischen PCs verdrängen, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Mobile Endgeräte sind inzwischen so gut geworden, dass sie aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken sind. Aus diesem Grund ist die Anzahl der mobilen User angestiegen. Online Casinos müssen sich auf diesen Trend einstellen und nach Methoden suchen, um ihre Kunden auch unterwegs bei Laune zu halten. Ein Online Casino kann es sich nicht mehr leisten, auf eine mobile Version zu verzichten. Entweder sollte dem Kunden die Möglichkeit angeboten werden, die Web App zu nutzen oder eine separate Mobile App herunterzuladen. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass die meisten Online Casinos eine Web App zur Verfügung stellen. Dies hat den Vorteil, dass man sich keine zusätzliche Software auf sein mobiles Endgerät herunterladen muss.

Im Online Casinos auf der Smartwatch spielen
Smartwatches sind kein allzu neues Konzept mehr. Diese Geräte sind bereits ausgereift und dazu fähig ein mobiles Spielerlebnis zu bieten. Ein Blick auf die Verkaufszahlen verrät, dass in absehbarer Zeit auch mehr dieser Uhren verkauft wird. Die Glücksspielbranche wird hier mitziehen und sich darum bemühen, das Casino Erlebnis auch auf einer Smartwatch zu ermöglichen.

Neue Entwicklungen in Deutschland
Viele Online Casinos, welche von Deutschland aus genutzt werden können, besitzen eine Lizenz aus den EU-Ländern wie Malta, Gibraltar oder der Isle of Man. Auf dieser Basis ist das Glücksspiel daher auch in Deutschland legal.

Es wäre trotzdem wünschenswert, wenn es in Deutschland ein besseres System geben würde, um Online Casinos mit einer Lizenz auszustatten. Die Regulierungsbehörden in Malta und Großbritannien verfügen über ein hervorragendes Lizenzierungssystem. Sie könnten für die deutsche Politik als Vorbild dienen. Doch haben die 16 Bundesländer immer noch Schwierigkeiten das Online Glücksspiel zu akzeptieren. Bis zu diesem Zeitpunkt hat sich nur das Land Schleswig-Holstein dazu bereit erklärt, das Glücksspiel zu akzeptieren und Lizenzen zu vergeben.

Man hofft, dass Deutschland sich in diesem neuen Jahr endlich mehr dem Glücksspiel öffnet. Länder wie Schweden, Dänemark, Portugal und andere europäische Länder sind da bereits viel weiter. Inzwischen hat auch die Schweiz es geschafft, eine Lizenzierungsbehörde einzurichten. Allerdings beschränkt diese sich nur auf Schweizer Casinos.

Nachfrage nach Online Casinos steigt
Inzwischen hat sich die Situation in Deutschland ein bisschen verbessert. Das Glücksspiel sei nach dem Handelsblatt Research Institute kein gesellschaftliches Randphänomen. Es arbeitet in Deutschland um die 190.000 Menschen in diesem Bereich. Weiterhin haben 75 Prozent der Deutschen bereits am Glücksspiel teilgenommen.

Somit kann man behaupten, dass digitale Glücksspiele immer stärker nachgefragt werden. Die Politik wird in einer steigenden Anzahl von Ländern auf der ganzen Welt das Angebot an digitalen Spielangeboten liberalisieren. Des Weiteren hat die EU schon vor einigen Jahren festgestellt, dass Online Casinos das am schnellsten wachsende Segment des Glücksspielmarktes darstellen. Der Marktanteil liegt in Deutschland laut HRI bei 16 Prozent. Die Bruttospielerträge liegen bei 2,3 Milliarden Euro. Die Tendenz ist steigend.

Politiker müssen ihre Hausaufgaben machen
Die Politik hat die Aufgabe eine Bringschuld zu erfüllen. In Deutschland muss eine gesetzliche Regelung des Glücksspielmarktes mit dem EU-Recht in Einklang gebracht werden. Leider sind mehrere Anläufe gescheitert. Dies ist auf die föderale Struktur in Deutschland zurückzuführen. Leider haben es auch fast alle Bundesländer abgelehnt, Online Casinos zu lizenzieren. Die einzige Ausnahme ist Schleswig-Holstein. Dort werden die existierenden Lizenzen aber im Jahr 2019 auslaufen. Online Casinos, welche Lizenzen aus anderen europäischen Ländern besitzen, können weiterhin problemlos ihre Angebote in Deutschland zur Verfügung stellen. Im März dieses Jahres wird es eine Ministerpräsidentenkonferenz geben, wo erste Ansätze dazu erarbeitet werden sollen. Experten sind der Meinung, dass die auslaufende Lizenzierungspraxis in Schleswig-Holstein ein gutes Beispiel für eine bundesweite Neuregelung sein könnte. Die vorhandenen Rahmenbedingungen gelten auch in Dänemark und in Großbritannien.

Der europäische Trend wird auch Deutschland betreffen
Aufgrund der Tatsache, dass im europäischen Binnenmarkt Dienstleistungs- und Niederlassungsfreiheit herrscht, kann der deutsche Gesetzgeber sich nicht von den anderen EU-Staaten isolieren. Beispielsweise wird die Slowakei ab März 2019 Online Casinos zulassen. Weiterhin hat Schweden seine Lizenzierungspolitik vor kurzem erneuert und vergibt neue Lizenzen. Das Nachbarland Dänemark stellt eine Ausnahme dar. Es ist das einzige EU-Land, welches alle EU-Richtlinien für den Schutz von Casinospielern umsetzt. Im Vergleich zum Vorjahr, ist das Online-Glücksspiel in der EU und vor allem in Deutschland zur Realität geworden. Der Deutsche Staat wird diese neue Realität nicht ignorieren können.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.