Windkraftanlagen: Fünf Abstürze von Rotorblättern seit 2002

0
Ein Windrad dreht sich in der Nähe von Kirchheimbolanden vor ländlicher Kulisse (Langzeitbelichtung). Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv

MAINZ. Seit 2002 sind in Rheinland-Pfalz fünf Flügel von Windkraftanlagen abgestürzt. Das geht aus einer Antwort des rheinland-pfälzischen Umweltministeriums auf eine Anfrage zweier CDU-Abgeordneter hervor.

Demnach rissen Rotorblätter von Anlagen in den Landkreisen Kaiserslautern und Trier-Saarburg sowie im Donnersbergkreis und im Saar-Hunsrück-Kreis. Im vergangenen Dezember war zuletzt das Rotorblatt einer Anlage des Windparks Gau-Bickelheim (Kreis Alzey-Worms) abgebrochen und zu Boden gestürzt.

Ein Defekt am Blattlager hatte zu dem Unfall geführt. Verletzt wurde niemand.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.