30 Menschen gehören zur italienischen Mafia

0

MAINZ. Rund 30 Menschen in Rheinland-Pfalz gehören nach Einschätzung des Landeskriminalamtes zur italienischen Mafia.

Strafrechtliche Erkenntnisse gebe es allerdings nur zu einigen dieser Personen, heißt es in einer Antwort des Innenministeriums auf eine Kleine Anfrage des CDU-Abgeordneten Matthias Lammert. Keiner von ihnen sei in Haft oder gar untergetaucht.

Gegen zwei italienische Tatverdächtige sei 2017 wegen Schutzgelderpressung ermittelt worden. Zwei mutmaßliche Mafia-Mitglieder hätten Rheinland-Pfalz nach einer Verurteilung verlassen müssen. Zuständig dafür seien die Ausländerbehörden im Rhein-Lahn-Kreis und in Frankenthal gewesen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.