An Bonbon verschluckt: Lkw-Unfall mit auslaufendem Diesel

0

KAISERSLAUTERN. Wegen eines verschluckten Bonbons hat ein Lkw-Fahrer in Kaiserslautern einen Unfall verursacht, bei dem 300 Liter Diesel aus seinem Fahrzeug ausgelaufen sind. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, erlitt der 58-Jährige am Donnerstag beim Verschlucken einen Hustenanfall und verlor dadurch die Kontrolle über seinen Lkw.

Dadurch kam der Wagen von der Straße ab, fuhr durch einen Grünstreifen, über mindestens zwei Bäume und zwei Straßenschilder, bevor er zum Stehen kam. Dabei bohrte sich laut Polizei der Mast eines Verkehrsschildes in einen der beiden Lkw-Tanks, wodurch der Diesel auslief. Der 58-Jährige blieb unverletzt.

Mitarbeiter der Feuerwehr kümmerten sich um die Aufnahme des Kraftstoffs und reinigten anschließend die Straße. Vorsorglich wurde auch das Umweltamt eingeschaltet. Weil auch etwas von dem Diesel in die Kanalisation lief, wurde die Stadtentwässerung Kaiserslautern informiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.