Gefährlicher Überholvorgang und Sommerreifen: Zwei Verkehrsunfälle auf der B268

0
Foto: Monika Skolimowska/dpa-Archiv

PELLINGEN. Am heutigen Donnerstag, den 24.01.2019, ereignete sich gegen 07.30 Uhr auf der B268 kurz vor dem Ortseingang Pellingen ein Verkehrsunfall mit einem Pkw, der aus Richtung Steinbachweier kam und in Richtung Ortszentrum Pellingen unterwegs war.

Nach Durchfahren einer Rechtskurve wurde der PKW von dem hinter ihm fahrenden grauen VW Golf trotz Gegenverkehr überholt. Beim Wiedereinordnen musste der Golf aufgrund des Gegenverkehrs unmittelbar vor dem PKW des Geschädigten einscheren. Dieser bremste stark, hierbei habe der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und sei von der Fahrbahn abgekommen.

Der Golf-Fahrer setzte seine rasante Fahrt fort und kümmerte sich nicht um den Unfall. Der Fahrer blieb unverletzt, an seinem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2500 Euro. Aufgrund der Uhrzeit dürften einige Fahrzeugführer den Verkehrsunfall beobachtet haben. Vor allem der Fahrer des entgegenkommenden PKW, der auch vor Eintreffen der Polizei noch an der Unfallstelle anhielt, könnte wichtige Hinweise zum genauen Unfallhergang und dem flüchtigen Fahrzeug geben. Die Polizei Saarburg bittet um Kontaktaufnahme unter der Telefonnummer 06581-91550.

Vor dem Unfall ereignete sich auf der gleichen Strecke, kurz nach der Einmündung in Richtung Konzer Tälchen ebenfalls ein Verkehrsunfall. Hierbei verlor ein Fahrzeugführer aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und drehte sich auf der Fahrbahn, ehe er mit seinem PKW in den Graben gerutscht ist. Die Polizeibeamten konnten feststellen, dass die Bereifung des Fahrzeugs nicht den Anforderungen der winterlichen Straßenverhältnisse genügte. Es wird nochmals eindringlich darauf hingewiesen, den Zustand der Fahrzeuge und die Geschwindigkeit den winterlichen Straßenverhältnissen anzupassen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.