Sauber eingeparkt! Drogen-Irrfahrt durch Stadt endete vor Polizeiwache

1

SAARBRÜCKEN. Ein 35-jähriger Franzose hatte am frühen Montagmorgen, 21.01.2018, gegen 5 Uhr mit seinem Pkw einen Reifenschaden, bei dem der Vorderreifen platzte.

Obwohl der Schaden bereits im Bereich der BAB 620 auftrat, fuhr der Mann auf der Suche nach einem „geeigneten“ Parkplatz quer durch die Saarbrücker Innendstadt. Letztlich streikte sein Fahrzeug, das einseitig auf einer Felge fuhr, direkt vor der Dienststelle der PI Saarbrücken-Stadt.

Die Beamten nahmen den Fahrer des liegengebliebenen Pkw in Empfang, der offenbar unter Drogen stand. Eine Blutentnahme wurde auf der Dienststelle durchgeführt und ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Der Pkw wurde letzten Endes durch einen Abschleppdienst aus dem öffentlichen Verkehrsraum entfernt.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.