Frontalzusammenstoß mit 2 Verletzten – Lkw kippt um

0

OSTHOFEN. Auf der L439 ereignete sich heute zwischen Worms-Herrnsheim und Osthofen um 10:30 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 22-jähriger VW-Fahrer aus dem Landkreis Darmstadt-Dieburg befuhr die Landstraße aus Richtung Worms kommend in Richtung Osthofen.

Nach der Abfahrt L425 geriet der junge Mann aus bislang unbekannter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn, wo ihm ein 32-jähriger Mann aus Frankfurt mit einem Getränkelaster entgegenkam. Dieser versuchte einen Frontalzusammenstoß mit dem Kleinwagen auf seiner Fahrspur zu verhindern und steuerte seinen LKW nach links auf die Gegenfahrbahn. Dennoch kollidierten beide Fahrzeuge jeweils frontal mit der Beifahrerseite.

Der LKW wurde durch die Wucht des Aufpralls herumgeschleudert und kippte um. Der PKW drehte sich um die eigene Achse und kam neben der Fahrbahn auf dem angrenzenden Feld zum Stehen. Beide Unfallbeteiligte wurden verletzt in Kliniken in Worms und Mainz verbracht. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 25.000 Euro.

Die L 439 wurde in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt werden. Größere Mengen ausgelaufener Betriebsstoffen gelangten ins Erdreich und mussten aufgenommen, sowie die Fahrbahn gereinigt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.