Trübes Wetter zum Wochenstart in der Region

0
Symbolbild

OFFENBRACH/REGION TRIER. Mild, feucht und grau – so werden die kommenden Tage an Mosel und Saar. Der Sonntag startet nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Rheinland-Pfalz und im Saarland mit Wolken und Niederschlägen. Es werde mild, die Höchsttemperaturen liegen zwischen 6 und 11 Grad. Im Bergland drohen laut Vorhersage Sturmböen.

Der Himmel bleibe auch in der Nacht zum Montag bedeckt. Es regnet, in Kammlagen schneit es. Die Temperaturen sinken in beiden Bundesländern auf Werte zwischen 5 und 1 Grad.

Am Montag regnet es nachmittags, wie der DWD weiter mitteilte. In hohen Lagen falle Schneeregen. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 5 und 1 Grad im Bergland. Tagsüber ist es bewölkt. Die höchsten Temperaturen liegen in beiden Bundesländern zwischen 2 und 5 Grad. Mäßiger Wind weht aus Nordwest. Vor allem im Bergland könnten es laut DWD starke bis stürmische Böen sein.

In der Nacht zum Dienstag bleibe es stark bewölkt. Zeitweise fällt Regen oder Schneeregen. In höheren Lagen drohe Schnee, es könne glatt werden. Die tiefsten Temperaturen liegen zwischen 1 und minus 2 Grad.

Am Dienstag ist es stark bewölkt. Zeitweise regnet es leicht, im Bergland gibt es Schnee oder Schneeregen. Die Höchstwerte liegen zwischen 0 Grad im Bergland und 6 Grad in der Ebene.

In der Nacht zum Mittwoch wird es dem DWD zufolge weiter stark bewölkt sein. Gelegentlich regnet es, im Bergland fällt anfangs noch Schnee.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.