Junger Mann will Taxirechnung nicht bezahlen und flieht

0
Foto: dpa-Archiv

KAISERSLAUTERN. Weil er eine Taxifahrt für 48 Euro nicht bezahlen wollte, hat sich ein 17-Jähriger in Kaiserslautern eine Verfolgungsjagd erst mit dem Taxifahrer und dann mit der Polizei geliefert. Der Jugendliche war am Mittwoch am Bahnhof aus dem Taxi gestiegen und weggelaufen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Der Fahrer rannte hinterher und stellte den 17-Jährigen an einem der Bahngleise. Dort sei er mit ihm in eine gewalttätige Auseinandersetzung geraten. Mitarbeiter der Bahn kamen schließlich zu Hilfe.

Doch als der 17-Jährige mitbekam, dass diese Mitarbeiter die Bundespolizei riefen, versuchte er, über die Gleise wegzulaufen. Er konnte laut Polizei wenig später gestellt werden. Der Jugendliche sei mit auf die Dienststelle genommen worden.

Dort bezahlte seine Mutter die ausstehenden 48 Euro und nahm ihren Sohn mit nach Hause. Ihn erwarten laut Polizei nun Ermittlungen wegen Körperverletzung und Betrug.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.