Wetter an Mosel und Saar beruhigt sich

0
Symbolbild

OFFENBACH. Nach dem Sturm und Regen der vergangenen Tage beruhigt sich das Wetter in Rheinland-Pfalz und dem Saarland am Donnerstag.

Nur im Südosten rechneten Meteorologen am Donnerstag tagsüber zunächst noch vereinzelt mit Schnee und Glättegefahr, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte.

Bei Höchsttemperaturen zwischen null und drei Grad bleibe es kalt, aber überwiegend trocken. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nord. Erst in der Nacht zum Freitag soll es wieder regnen und schneien.

Am Freitagmorgen schneit es nach Angaben des DWD zunächst auch in den tiefen Lagen, bevor es ab Mittag meist regnet. Die Temperaturen erreichen Werte zwischen null und fünf, im Bergland um ein Grad.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.