Unbekannter entblößt sich vor Kind und 25-Jähriger

11

BAD KREUZNACH. Am heutigen Nachmittag, 07.01.2019 war gegen 16.40 Uhr eine 11-Jährige zu Fuß in Bad Kreuznach in der Straße Im Schönefeld in Richtung Seitzstraße unterwegs. Hierbei wurde sich von einem bislang unbekannten Mann verfolgt.

Der Mann entblößte sich schließlich vor der 11-Jährigen und berührte sie unsittlich. Die 11-Jährige konnte anschließend flüchten. Sie wurde nicht verletzt.

Höchstwahrscheinlich der gleiche Täter, verfolgte eine 25-Jährige gegen 17.00 Uhr bis in die Simsastraße (Bereich Rheingrafenblick). Hier entblößte er sich ebenfalls, bevor er in unbekannte Richtung weglief. Die beiden Opfer gaben nahezu identische Personenbeschreibungen ab.

Die Polizei Bad Kreuznach sucht nach folgendem Täter:

– Männlich
– ca. 35 Jahre alt
– normale Statur
– ca. 1,75 m groß
– braune Haare und Augen
– keine Brille und kein Bart.
Zur Tatzeit soll er mit einer blauen Daunenjacke sowie einer blauen Jeans bekleidet gewesen sein. Hinweise bitte an die Polizei Bad Kreuznach.

11 KOMMENTARE

  1. Hahaha was für ein vergleich .so normal bei den Deutschen das sich idioten einfach nackt auf der strasse zeigen und kinder missbrauchen.genauso so schlimm wie Rechtschreib fehler oy oyoy immer schön ablenken von den deutschen

  2. Ohhh spielt man sich hier auch noch als besorgter Lehrer auf tzzzzz.mir egal kollega ich bin kein Deutscher muss nicht deutsch können verstandan :)))

  3. Wo bitte steht denn das der Exhibitionist wahrscheinlich ein Deutscher war ?
    Ich gehe ja mal nicht davon aus das er sich mit Name vorgestellt hat .

  4. Provokation hat noch nie Probleme gelöst. Sollte irgendjemand der Meinung sein, das Deutschland ein Land voller Verbrechen sei, oder das Deutschland ein Land ist indem es sich nicht gut leben lässt und woanders sei es viel besser den kann man nur eines empfehlen: keiner wird gezwungen in Deutschland zu bleiben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.