Mix aus Sturm und Regen in Rheinland-Pfalz und im Saarland

0
Symbolbild

REGION. Nach einem trüben Wochenstart wird es in den kommenden Tagen in Rheinland-Pfalz und im Saarland ungemütlich. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Montag mitteilte, regnet es nach einer stürmische Montagnacht am Dienstag vielerorts. Die Schneefallgrenze sinkt, so dass im Mittelgebirge mit Schneeregen zu rechnen ist. Die Höchsttemperatur liegen zwischen fünf und acht Grad, im Bergland um vier Grad.

Am Mittwoch ist es meist wechselnd bis stark bewölkt. Vereinzelt fällt Schneeregen, der zum Abend nachlässt. Die Höchsttemperaturen liegen nach Angaben des DWD zwischen vier und sechs Grad in der Vorderpfalz und um zwei Grad im Bergland. Der Wind weht mäßig aus Nordwest.

Im Bergland können Böen auftreten, zum Abend wieder nachlassen. Für Donnerstag erwarten die Meteorologen wechselnde bis starke Bewölkung und überwiegend keinen Regen. Nur im Südosten fällt am Vormittag noch leichter Schnee oder Schneeregen, der tagsüber abklingt. Dabei besteht anfangs Glättegefahr. Die Höchsttemperaturen liegen bei zwei bis vier Grad, im Mittelgebirge bei minus eins bis ein Grad.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.