Grausame Beziehungstat: Mann rast mit Auto in Menschengruppe – Kind (2) tot, mehrere Schwerverletzte!

1

LUXEMBURG. Wie die Polizei und luxemburgische Medien berichten, kam es am gestrigen Mittwochnachmittag zu einer schrecklichen Beziehungstat in Luxemburg. Demnach hatte es ein 47-jähriger Mann auf seine Ex-Frau abgesehen und fuhr mit einem Fahrzeug in eine Gruppe Menschen, in welcher sich diese mit dem gemeinsamen Sohn befand.

Die Ex-Frau des Fahrers war gerade mit ihrem Sohn und drei weiteren Personen auf einem Bürgersteig unterwegs, als der Täter beschleunigte und mit Vollgas in die Menschen-Gruppe fuhr. Bei dem Unfall wurde der gemeinsame, zweijährige Sohn des ehemaligen Paares getötet. Die restlichen vier Personen wurden teilweise schwerverletzt in ein Krankenhaus verbracht.

Der 47-Jährige wurde umgehend festgenommen. Alkohol hatte der Täter nach Angaben der Polizei nicht getrunken.

1 KOMMENTAR

  1. Psychisch kranker trottel.!! Wie kann man sowas tun!!! O mann der kleiner unschuldiger junge :(((( tut einem so leid

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.