Wilde Verfolgungsfahrt mit Streifenwagen und Hubschrauber

0

ST. GOAR. Eine wilde Verfolgungsfahrt mit Streifenwagen und einem Hubschrauber hat sich die Polizei mit einem 31-Jährigen zwischen Laubenheim und St. Goar geliefert. Die Ordnungshüter wollten den Wagen des Mannes am frühen Sonntagmorgen bei Langenlonsheim (Kreis Bad Kreuznach) kontrollieren.

Daraufhin sei dieser mit hoher Geschwindigkeit auf der Bundesstraße 9 Richtung Koblenz davon gefahren und habe sich auch durch eine Straßensperre nicht bremsen lassen. Beim Umfahren der Sperre kollidierte er demnach mit einem Streifenwagen und einer Steinmauer.

Bei St. Goar habe der Mann das beschädigte Fahrzeug stehengelassen und sei zu Fuß in ein Waldstück geflüchtet, teilten die Ermittler mit. Dort wurde er mit Hilfe eines Polizeihubschraubers entdeckt und festgenommen. Der 31-Jährige aus dem Raum Bad Kreuznach sei nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis gewesen und habe unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln gestanden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.