Rheinland-Pfalz erreicht 2018 Temperaturrekord

0
Foto: Julian Stratenschulte / dpa-Archiv

OFFENBACH. Das Jahr 2018 ist auch in Rheinland-Pfalz das wärmste und sonnigste Jahr seit Beginn regelmäßiger Aufzeichnungen gewesen. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) nach ersten Auswertungen am Freitag mitteilte, verliefen von April bis November alle Monate ausnahmslos zu warm, zu trocken und zu sonnig.

Rheinland-Pfalz erreichte mit durchschnittlichen knapp elf Grad Celsius einen Rekord. Nach Angaben der Meteorologen fielen bei etwa 2030 Sonnenstunden insgesamt gut 670 Liter Niederschlag pro Quadratmeter. Im Herbst konnte man wegen Niedrigwassers teilweise im Flussbett des Rheins spazieren gehen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.