Schwan verfängt sich in Angelschnur: Rettung dauert Stunden

0
Foto: dpa-Archiv

LUDWIGSHAFEN. Die Feuerwehr in Ludwigshafen hat am ersten Weihnachtsfeiertag bei einem zweistündigen Einsatz einen verletzten und geschwächten Schwan gerettet.

Das Tier hatte sich auf dem See Große Blies in einer Angelschnur verfangen und so verletzt, wie die Feuerwehr am Mittwoch mitteilte. Da sich der Vogel mitten auf dem Gewässer befand, musste die Feuerwehr ein Rettungsboot nehmen, um ihn einzufangen. Anschließend brachte sie den Schwan zu einem Tierarzt nach Frankenthal.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.