„Ein Knall und die Heckscheibe war gerissen“ – Steinewerfer auf der Pfalzeler Brücke?

0

TRIER. Am Samstag, den 22.12.2018, gegen 11.20 Uhr befuhr eine Autofahrerin mit ihrem Pkw, einem Citroen Saxo, die A 602 auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Trier. Unmittelbar nach Passieren der Pfalzeler Eisenbahnbrücke, die auch von Fußgängern und Radfahrern benutzt wird, vernahm sie einen Knall und bemerkte im Rückspiegel, dass ihre Heckscheibe gerissen war.

Da sie vor dem Passieren der Brücke einige Personen oben auf der Brücke wahrgenommen hatte, nahm sie an, dass einer von diesen Personen einen Stein oder ähnliches geworfen haben könnte. Gesehen hatte sie dies aber nicht. Die sogleich von ihr verständigte Polizei konnte auch keine Personen mehr feststellen. Auch ein Stein oder anderer Gegenstand konnte dem Schaden an der Heckscheibe nicht zugeordnet werden. Die Höhe des Schadens beträgt ca. 400 Euro.

Die Autobahnpolizei Schweich sucht nun Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Ereignis machen können. Wer hat zum oben genannten Zeitpunkt Beobachtungen gemacht, die zur Aufklärung des Sachverhalts beitragen können. Hinweise bitte an die Autobahnpolizei Schweich, Tel. 06502-91650.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.