18-jähriger Autofahrer fährt auf Gegenfahrbahn: Vier Verletzte

0
Foto: dpa-Archiv

BENDORF. Bei einem Autounfall in Bendorf (Kreis Mayen-Koblenz)sind vier Personen verletzt worden. Ein 18-Jähriger sei am Donnerstagabend auf der Landstraße 307 von Höhr-Grenzhausen nach Bendorf unterwegs gewesen, teilte die Polizei am Freitag mit.

Aus bislang ungeklärten Gründen sei er in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert.

Hierbei verletzten sich vier Personen, zwei von ihnen schwer. Die Verletzten wurden in Krankenhäuser gebracht. Die Landstraße 307 wurde für zwei Stunden voll gesperrt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.