Einzelhandel beklagt enttäuschendes Weihnachtsgeschäft

5
Menschen mit vollen Einkaufstüten gehen am ersten Adventswochenende durch die Innenstadt. Foto: Christoph Schmidt/ dpa-Archiv

NEUSTADT/WEINSTRAẞE. Der Einzelhandel in Rheinland-Pfalz hat sich enttäuscht über den bisherigen Verlauf des Weihnachtsgeschäfts gezeigt. Bei einer Umfrage unter 500 Unternehmen im Land habe sich nur ein Drittel zufrieden geäußert, teilte der Handelsverband Mittelrhein-Rheinhessen-Pfalz in Neustadt/Weinstraße am Mittwoch mit.

Nun hoffe man auf einen starken Endspurt bis zu den Feiertagen. Der Verband selbst geht davon aus, dass das Ergebnis aus dem Vorjahr am Ende doch noch erreicht werden kann.

«Der stationäre Innenstadthandel hat dieses Jahr mit Frequenzproblemen zu kämpfen», befand der Hauptgeschäftsführer des Verbandes, Thomas Scherer. Das liege der Umfrage zufolge auch an der Erreichbarkeit der Städte. Einen Verkaufsrenner gibt es dem Verband zufolge bislang nicht im Weihnachtsgeschäft. Nur der Trend zum gemütlichen Beisammensein im Familien- oder Freundeskreis habe sich verstärkt. Entsprechend würden Dekoartikel und Gesellschaftsspiele stärker nachgefragt, auch werde mehr zum Thema Essen eingekauft.

5 KOMMENTARE

  1. Liegt wohl daran dass es kein Weihnachtsgeld gibt / gab , daran dass die Lebenshaltungskosten auf einem Niveau sind die keine großen Geschenke zulassen .
    Ich wünsche mir zu Weihnachten jetzt mal 100l Heizöl , der Rhein hat ja wieder genug Wasser und das wird dann nicht zu teuer .

  2. Kein 13. Monatsgehalt mehr, Lohnverzicht bei Karstadt und der Aufbau von vielen 450 Eurojobs, Unsicherheit Kaufhof/ Karstadt, die Anderen werden schon machen. Ihr bekommt das zurück was ihr bietet. Mein Mitleid ist Null

  3. Mea Culpa, diesen Weihnachtskonsumrauschwahnsinn mache ich schon lange nicht mehr mit, gleichzeitig meide ich ab Eröffnung des Weihnachtsmarktes die Innenstadt. Weihnachten an sich finde ich schön, nicht was der Handel daraus gemacht hat, deshalb gebe ich nix aus , nur für den Weihnachtsbaum.

  4. Gezwungens einkaufen .geht nur um teueres vieles beschenken sonst nichts.da sollen die löhne steigen dann kann man sich was leisten !

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.