Bagger hebt in der Eifel Fliegerbombe hoch

0
Symbolbild

Bildquelle: pixabay.com

MAYEN. Eine 125-Kilogramm-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Montag bei Bauarbeiten in Mayen in der Osteifel aufgetaucht. «Sie liegt auf der Baggerschaufel. Der Baggerführer hat sie versehentlich mit rausgenommen», sagte der Technische Leiter des Kampfmittelräumdienstes Rheinland-Pfalz, Horst Lenz. «Sie muss entschärft werden.»

Der Zeitpunkt dafür sollte erst noch geklärt werden.

Der US-Blindgänger war am Ostbahnhof von Mayen in einem Gewerbegebiet entdeckt worden. Die nähere Umgebung wurde nach Angaben der Stadtverwaltung gesperrt. «Allen Bürgerinnen und Bürgern wird empfohlen, das Gebiet weiträumig zu meiden», hieß es.

Erst am vergangenen Samstag war im pfälzischen Gönnheim eine US-amerikanische 500-Kilogramm-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.