Klausener Sternsinger treffen Willi Weitzel (“Willi wills wissen“) – Mit Video

0

KLAUSEN. Anfang Dezember traf ein Teil der Klausener Sternsinger den TV-Moderator und Sternsinger-Botschafter Willi Weitzel („Willi wills wissen“) in Klausen. Dieses Treffen wurde möglich, da Willi Weitzel in der Wallfahrtskirche mit seinem Programm „Willis wilde Wege“ aufgetreten ist. Die Sternsinger waren vor dem Treffen schon etwas aufgeregt, da sie Willi Weitzel bisher nur aus dem Fernsehen und den Sternsinger Filmen kannten. Extra für Willi hatten die Kinder schon ihre Gewänder angezogen und konnten ihn mit ihrem königlichen Besuch überraschen. Der Sternsinger-Botschafter erzählte insbesondere von seiner letzten Reise und beantwortete viele Frage.

Schnell konnten die Kinder merken, dass er die Sternsinger Aktion mit ganzem Herzen unterstützt und es diese Arbeit aus Überzeugung macht.

Willi war schon zum siebten Mal für die Sternsinger unterwegs. In diesem Jahr stehen Kinder mit Behinderung bei der Aktion Dreikönigssingen im Mittelpunkt. Und ein Land in Südamerika: Peru. Bei dem Sternsingerprojekt „Yancana Huasy“ fand er es beeindruckend, dass Menschen mit Behinderung nicht ausgegrenzt werden. Er sagt: „Hier zählt einfach der Mensch, ohne Unterschiede.“ Das ist an vielen anderen Orten leider nicht so. In armen Ländern werden Kinder mit Behinderungen oft von ihren Eltern und Verwandten versteckt, weil sie sich für sie schämen. Dort wird vermittelt, dass jeder Mensch einzigartig ist.“

„Die Eindrücke, die ich von diesen Ländern und ihren Menschen sammle, möchte ich den Kindern weitergeben, die Anfang des Jahres als Sternsinger von Tür zu Tür marschieren, auch um Geld für Kinder in Not zu sammeln. Ich möchte sie informieren, motivieren – und durch die Weitergabe meiner eigenen Emotionen für die gute Sache entflammen.“ sagte Willi Weitzel, der als Kind selbst einmal Sternsinger war.

Der Funke ist definitiv in Klausen übergesprungen und die anwesenden Sternsinger fühlten sich bestärkt in ihrer Mission „Segen bringen – Segen sein“, um anderen Kindern in Not zu helfen.

Neben einem Erinnerungsfoto hat Willi Weitzel auch noch einen kleinen Film mit den Sternsingern gedreht, um diese bei ihrem Einsatz zu unterstützen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.