Lebensgefährliche Brandstiftung: Papiercontainer an Hauswand gestellt und angezündet

0

HESPERINGEN/LUXEMBURG. Gestern Morgen, am 11.12.2018, wurde in der „Route de Thionville“ im luxemburgischen Hesperingen gegen 08.00 Uhr ein Feuer an einem Jugendhaus gemeldet.

Vor Ort konnten die Einsatzkräfte und Polizisten dann feststellen, dass ein 660 Liter großer Papiercontainer auf Räder von seinem normalen Aufbewahrungsort entfernt und an der Rückseite des Jugendhaus gegen die Fassade gestellt wurde. Der Container wurde dann in Brand gesetzt.

Der Container verbrannte vollständig, wobei die Fassade erheblich in Mitleidenschaft gezogen wurde. Die Polizei und die Feuerwehr gehen wegen dem Ablauf der Tat von Brandstiftung aus. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde die Spurensicherungsabteilung der Kriminalpolizei Luxemburg mit den Ermittlungen beauftragt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.