Polizeibeamter rettet 24-Jährigen vor Sprung von Brücke

0

BURBACH. Am frühen Samstagmorgen 8. Dezember, gegen 3.20 Uhr, wurde die Polizei im saarländischen Burbach über einen möglichen Suizidanten in Kenntnis gesetzt.

Schnell konnte der junge Mann im Rahmen der Suchmaßnahmen auf dem Fußgängerweg der St. Josef-Brücke gesichtet werden. Als die Beamten ausstiegen und den Mann ansprechen wollten, begann dieser unvermittelt in Richtung des Brückengeländers zu laufen.

Er stieg dabei ohne zu zögern über das Geländer. Geistesgegenwärtig rannte der Polizeibeamte hinterher und konnte den Sprung auf das Gleisbett durch beherztes Zugreifen verhindern. Gemeinsam mit seiner Streifenpartnerin und einem weiteren Kommando der Operativen Einheit konnte die Person wieder zurück auf die Brücke gezogen werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.