Brennende Fritteuse sorgt für Küchenbrand – Einjähriges Kind im Krankenhaus

0
Symbolbild // dpa

KORDEL. Am gestrigen Sonntagmittag, kam es gegen 12:42 Uhr in einem Mehrfamilienhaus der Friedhofstraße in Kordel, zu einem Küchenbrand aufgrund einer brennenden Fritteuse

Durch die schnell vor Ort eintreffenden Feuerwehrkräfte konnte der Brand zügig gelöscht werden. Mehrere der 13 Hausbewohner klagten über Beschwerden im Bereich der Atemwege. Jedoch sah ein vor Ort anwesender Notarzt keine weitere medizinische Versorgung für erforderlich.

Lediglich ein einjähriges Kind wurde vorsorglich in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Der Schaden wurde auf 3.000 EUR geschätzt.

Eingesetzt waren neben 4 Kräften der PI Schweich, 4 RTW-Besatzungen (Welschbillig, Ehrang, FW), 1 Nef, 32 Kräfte der Feuerwehren Kordel und Newel (Welschbillig in Bereitschaft) und der Wehrleiter Trier-Land.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.