Sturm, Schnee und Straßenglätte: es bleibt ungemütlich in der Region

0
Ein Windsack weht im Wind. Foto: Jens Büttner/dpa_Archiv

OFFENBACH/REGION TRIER. Rheinland-Pfalz und dem Saarland stehen ungemütliche Tage ins Haus. Zum Schmuddelwetter soll sich am Sonntag ein unangenehmer Sturm gesellen.

Vor allem in den Hochlagen von Eifel und Hunsrück erwartet der Deutsche Wetterdienst (DWD) dabei stürmische Böen. «Also aufgepasst, wer in den Wäldern oder Parks spazieren gehen will», warnte ein DWD-Meteorologe am Samstag in Offenbach.

Zum Wochenbeginn wird es dann etwas kühler. Autofahrer müssen sich laut DWD daher von Montag an auf gefährlich glatte Straßen einstellen, denn oberhalb von 300 Metern drohen Schneeschauer.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.