Stadt und Land machen Weg für neue Hauptfeuerwache in Trier frei

0
Foto: picture Allicance / dpa-Archiv

TRIER. Mit einem Kaufvertrag haben Stadt und Land in Trier im Beisein von Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) den Weg für eine neue Hauptfeuerwache freigemacht.

«Wir sind sehr froh, dass wir nach umfangreicher Suche eine gute Lösung gefunden haben», sagte Dreyer am Freitag nach Besiegelung des Vertrags mit Oberbürgermeister Wolfram Leibe (SPD). Die Feuerwache soll auf dem Gelände des alten Polizeipräsidiums in Trier entstehen. Die Stadt erwarb das Areal für 2,6 Millionen Euro vom Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuung.

«Feuerwehren haben eine wichtige und nicht selten lebensgefährliche Aufgabe», sagte Dreyer. Das Land unterstützte die kommunalen Investitionen in die Feuerwehr mit rund 13,7 Millionen Euro jährlich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.