Nach irrer Verfolgungsjagd durch Trier – Hier klaute der Täter den PS-Boliden!

0

Bildquelle: dpa-Archiv

TRIER. Nach einer wilden Verfolgungsjagd im Raum Trier hat der 29-jährige Fahrer zugegeben, das 450 PS starke Auto bei einem Verkaufsgespräch gestohlen zu haben.

Der Mann habe ausgesagt, eine Woche zuvor über den Kauf des Auto auf einem Parkplatz in Dierdorf (Landkreis Neuwied) gesprochen zu haben und mit dem Fahrzeug geflohen zu sein, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Verfolgungsfahrt war am Dienstag.

Zunächst hatte es keine Hinweise auf den Verbleib von Wagen und Fahrer gegeben, wie die Polizei sagte. Bei einer Kontrolle sei das Auto dann aufgefallen. Der Fahrer ergriff die Flucht, an der anschließen Verfolgung waren mehr als 30 Polizeifahrzeuge beteiligt, außerdem ein Polizeihubschrauber. Der 29-jährige Fahrer stellte das Auto in Trier ab und flüchtete zu Fuß, die Polizei nahm ihn aber kurz daraufhin fest. Der Mann sitzt den Angaben zufolge in Untersuchungshaft. Es lägen Hinweise auf zahlreiche weitere Straftaten vor.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.