Sattelschlepper stürzt 10 Meter in Böschung – Spezialfirma muss Fahrzeug bergen

0
Foto: Monika Skolimowska/dpa-Archiv

ZELTINGEN-RACHTING. Am heutigen Vormittag, 6. Dezember, gegen 11.23 Uhr kam es zu einem Unfall mit einem bulgarischen Sattelzug.

Das Fahrzeug war auf der B50 in Richtung Wittlich unterwegs, als der Fahrer aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam und in eine 10 Meter tiefe Böschung stürzte. Dabei kam der Sattelschlepper in Schieflage im Gelände zum Stehen.

Der Fahrer erlitt durch den Unfall glücklicherweise nur leichte Verletzungen und wurde umgehend ins Wittlicher Krankenhaus gebracht. Die Bergung des LKW durch eine Spezialfirma wird vorbereitet – eine Umleitung ist eingerichtet.

Im Einsatz waren mehrere Feuerwehren, der Polizeihubschrauber, Rettungsfahrzeuge des DRK sowie Beamte der Polizeiinspektion Bernkastel-Kues.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.