Große “Maffia-Razzia“ – Auch zwei Männer in Luxemburg verhaftet

0
Foto: Silas Stein / dpa-Archiv

LUXEMBURG. Bei der großangelegten Razzia gegen die italienische Mafia in mehreren europäischen Ländern sind am Mittwoch auch zwei Männer in Luxemburg verhaftet worden.

Die Polizei habe einen 23-Jährigen und einen 39-Jährigen im Süden des Landes gestellt, teilte die Staatsanwaltschaft in Luxemburg mit. Gegen sie liege ein europäischer Haftbefehl vor. Ein Untersuchungsrichter werde nun über eine Auslieferung der Männer nach Italien entscheiden.

Nach Angaben der Europäischen Justizbehörde Eurojust sind bei der Operation «Pollino» insgesamt knapp 90 Tatverdächtige festgenommen worden, darunter auch mindestens 14 in Deutschland. Rund 4000 Kilogramm Kokain und 140 Kilogramm Ecstasy-Pillen wurden bei der Aktion in fünf Ländern sichergestellt.

Der Schlag der Ermittler richtete sich gegen die Organisation ‚Ndrangheta. Sie gehört zu den mächtigsten Mafia-Organisationen der Welt. Sie dominiert den Drogenschmuggel nach Europa und ist auch in Deutschland aktiv.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.