Klöckner: Ministeramt und Landesvorsitz gut vereinbar

.

0
Die Fraktionsvorsitzende der CDU Rheinland-Pfalz, Julia Klöckner.

Bildquelle: Foto: Arne Dedert/ (dpa) Archiv

MAINZ. Die Doppelrolle als Bundeslandwirtschaftsministerin und CDU-Landeschefin in Rheinland-Pfalz ist nach Ansicht von Julia Klöckner ein Vorteil.

«Es ist gut, beide Ebenen im Blick zu haben, welche Auswirkungen Bundesentscheidungen aufs Land haben und umgekehrt», sagte Klöckner der Deutschen Presse-Agentur in Mainz. Sie zog auch eine positive Zwischenbilanz der Arbeitsteilung zwischen ihr an der Spitze der Landespartei und Christian Baldauf als Oppositionschef im Landtag.

Klöckner ist seit März Bundesministerin und seit 2010 Landeschefin. Beim CDU-Bundesparteitag in dieser Woche will sie wieder als stellvertretende Parteivorsitzende kandidieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.