Kurios – Frau lässt Auto im Stau auf linkem Fahrstreifen stehen und geht

0
Symbolbild

Bildquelle: dpa

HEILIGENROTH. Ein Stau dauerte ihr offenbar zu lange: Eine Frau hat kurzerhand ihr Auto auf der linken Spur der Autobahn 3 bei Heiligenroth (Westerwaldkreis) stehen lassen, um eine Raststätte zu besuchen.

Wie die Autobahnpolizei mitteilte, stand die Frau am frühen Dienstagabend nach einem Unfall in einer Rettungsgasse. Dann verließ sie ihr Auto und ging zu einer nahe gelegenen Raststätte.

In der Zwischenzeit löste sich der Stau auf und ihr Auto wurde zu einem Hindernis für andere Autofahrer. Als die Frau zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, wurde sie von der Polizei verwarnt, durfte aber weiterfahren.

«Aufgrund ihres hohen Alters haben wir nicht die volle Härte des Gesetzes angewendet», sagte ein Polizeisprecher am Mittwochmorgen. Weil die Beamten ihre Personalien nicht aufnahmen, war ihr genaues Alter aber unbekannt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.