Zu viel Glühwein – Weihnachtmarktbesucher greift Polizisten an

0
Foto: dpa-Archiv

TRABEN-TRARBACH. Der Besuch des Traben-Trarbacher Weihnachtsmarkte endete für einen 50-Jährigen aus der Verbandsgemeinde Zell am Nachmittag des 1. Adventsonntag abrupt in der Gewahrsamszelle der Polizeiinspektion in Zell.

Vorausgegangen war eine Anforderung der Polizeibeamten, da der 50-jährige Mann in hoch alkoholisiertem Zustand zuvor Passanten angepöbelt und beleidigt hatte. Im Rahmen der Personalienfeststellung zeigte sich der noch immer hoch aggressive 50-Jährige in keiner Weise einsichtig und versuchte die Beamten mit Faustschlägen körperlich zu traktieren.

Daraufhin konnte der 50-Jährige überwältigt, gefesselt und zur Polizeidienststelle gebracht werden. Nach Entnahme einer Blutprobe ordnete ein Richter an, den aggressiven Mann bis in die Abendstunden dem Polizeigewahrsam zu lassen. Die eingesetzten Polizeibeamten wurden nicht verletzt.

Gegen den Beschuldigten wurden Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung und Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte eingeleitet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.