Brennendes Auto vor dem Finanzamt

0
Symbolbild

PIRMASENS. Vor dem Finanzamt in Pirmasens hat ein Auto gebrannt, auch andere Fahrzeuge und eine Straßenüberführung wurden dadurch beschädigt. Auslöser war nach ersten Ermittlungen ein technischer Defekt an dem Wagen eines 43-Jährigen am Samstagmorgen, wie die Polizei am Sonntag berichtete.

Dadurch sei der Motorraum in Brand geraten. «Geistesgegenwärtig lenkte der Mann sein Auto auf den Gehweg in Höhe des Finanzamtes», berichteten die Beamten.

Beim Öffnen der Motorhaube habe es eine Stichflamme gegeben, die das komplette Fahrzeug in Brand gesetzt habe. «Durch den entstanden Vollbrand des Pkw wurde der davor geparkte Pkw eines 26-Jährigen sowie die Straßenüberführung des Finanzamt-Gebäudes in Mitleidenschaft gezogen», heißt es im Polizeibericht.

Die Feuerwehr brachte den Brand schließlich unter Kontrolle. Die Straße vor dem Finanzamt war teilweise voll gesperrt. Den Sachschaden bezifferte die Polizei auf 40 00 bis 50 000 Euro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.