Kinderchor führt „Verlorenen Sohn“ auf

0

TRIER. Der Evangelische Kinderchor lädt ein zum Musical „Der verlorene Sohn“ von Astrid Hering und Martin Bambauer. Aufführungstermine sind Samstag, 23. Juni, und Sonntag, 24. Juni, jeweils um 16 Uhr im Caspar-Olevian-Saal (neben der Konstantin-Basilika), Willy-Brandt-Platz, Trier. Der Eintritt ist frei. Am Ausgang können Spenden zur Deckung der Kosten gemacht werden.

„Schwein sein ist schön!“, schmettern die 50 Sängerinnen und Sänger des Kinderchores der Evangelischen Kirchengemeinde Trier durch den Caspar-Olevian-Saal. Und wer es gehört und gesehen hat, hat daran nicht mehr den geringsten Zweifel. Mit Feuereifer proben die Sechs- bis 13-Jährigen für das neue Kindermusical „Der verlorene Sohn“. 2006 von den beiden Chorleitern Astrid Hering und Martin Bambauer getextet und komponiert, wurde es bereits damals von 22 Kindern mit großem Erfolg aufgeführt.

Ganz schön vielseitig müssen die Sänger und Darsteller dabei sein: Als empörte Leute in Jericho, wenn Jesus bei Zachäus einkehrt, als hart arbeitende Knechte am Hof des Vaters, als übermütige Freunde des verlorenen Sohnes, der beim Würfel-Rap sein Geld verspielt, als Tänzerinnen oder eben auch als grunzende Schweine.

Schon vier- bis fünfjährige Zuschauer können hier einen kindgerechten Zugang zum Gleichnis vom verlorenen Sohn finden. Viele Songs haben Ohrwurmqualität. Gut verständliche Texte, fetzige Rhythmen und stimmungsvolle Instrumentierung bringen viel Abwechslung – ein Stück, das jüngere und ältere Kinder anspricht. (red)

Weitere Informationen:

Kantor Martin Bambauer
Evangelische Kirchengemeinde Trier
Gemeindebüro
Konstantinplatz 10
D-54290 Trier

Tel: (+49) 0651-9949120-12
Fax: (+49) 0651-9949120-20

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.