Zwei Wohnungseinbrüche beschäftigen Bitburger Polizei – Zeugen gesucht!

0
Foto: dpa-Archiv

BITBURG. Zwei Einbrüche in Wohnhäuser beschäftigten am Donnerstag die Polizeiinspektion Bitburg. Zwischen Dienstag und Donnerstag, 17.45 Uhr, kam es während der Abwesenheit der Bewohner zu einem Einbruch in der Bitburger Straße in Rittersdorf.

Der oder die Täter drangen durch ein Fenster in das Wohnhaus ein und entwendeten Schmuck und mehrere Uhren. Zu einem weiteren Einbruch kam es am Donnerstag zwischen 19.00 Uhr und 19.15 Uhr in der Lessingstraße in Bitburg. Auch dort drangen die Täter während der in diesem Fall nur kurzen Abwesenheit des Bewohners durch ein Fenster in das Wohnhaus ein. Vermutlich wurden die Täter gestört und flüchteten als ein Angehöriger das Wohnhaus betrat.

Eine unmittelbar eingeleitete Fahndung mit starken Kräften und unter Beteiligung eines Diensthundes verlief leider ohne Ergebnis. In beiden Fällen bittet die Polizeiinspektion Bitburg, Tel.: 06561 / 9685-0, um Hinweise.

Die Polizei Bitburg setzt in ihrer täglichen Arbeit auf Bürgernähe, Transparenz und Verlässlichkeit durch eine zeitnahe Reaktion. Eine funktionierende Zusammenarbeit zwischen Bürgern und Polizei ist für uns ein wesentlicher Faktor zur Bekämpfung von Kriminalität.

Nicht zuletzt neun von zehn Straftaten werden der Polizei nur bekannt, weil die Menschen diese durch Gespräche, Hinweise oder die Erstattung einer Anzeige ins statistische Hellfeld überführen. Mit Beginn der „dunklen Jahreszeit“ ist die Polizei verstärkt auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen, um etwaige Einbrüche im besten Fall zu verhindern oder zumindest im Zuge der Ermittlungsarbeit aufklären zu können.

Die Bewohner vor Ort sind hierbei die Experten für ihr sozialräumliches Umfeld und erkennen am ehesten Auffälligkeiten, die auf eine Tatvorbereitung oder Tat hindeuten könnten. Häufig sind genau diese Wahrnehmungen das entscheidende Puzzleteil. Wir bitten daher bei entsprechenden Wahrnehmungen die Polizei sofort per Notruf 110 zu kontaktieren, damit wir unmittelbar tätig werden können. Wir sind dankbar für Hinweise und werden diese entsprechend überprüfen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.