Dreiste Masche – Mann tauscht zuvor gar nicht gekaufte Produkte um

0
Symbolbild // dpa

MAINZ. In verschiedenen Filialen einer Supermarktkette hat ein 40-Jähriger im Laufe des Novembers in Mainz Artikel umgetauscht, die er gar nicht gekauft hatte.

Die Masche flog am Donnerstag auf, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Demnach hatte der Mann jeweils hochpreisige Artikel aus dem Sortiment genommen und an der Kasse versucht, diese umzutauschen. Er behauptete, den Kassenzettel nicht mehr zu besitzen. Nachdem die Betrugsmasche mehrfach funktioniert hatte, fiel sie am Donnerstag schließlich einem Mitarbeiter auf. Zwei Leiter anderer Filialen erkannten den Mann anschließend ebenfalls.

(dpa/lrs)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.