Noch kalt und neblig: Tief bringt milderes Wetter

0

Bildquelle: wikipedia

REGION. Der Tag startet in Rheinland-Pfalz und im Saarland grau und trüb mit dichtem Nebel. Mancherorts könne die Sichtweite unter 150 Metern liegen, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Donnerstagmorgen mit.

Tagsüber bleibe es bedeckt. In den Hochlagen müsse mit starken Windböen von bis zu 55 Kilometern pro Stunde gerechnet werden. Die Temperaturen erreichen Höchstwerte von bis zu 10 Grad in Trier. In den kommenden Tagen bringt ein atlantisches Sturmtief laut DWD zunehmend mildere Luft in beide Länder.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.