Bewaffneter Überfall auf Spielothek in der Trierer Innenstadt – Dringend Zeugen gesucht!

0

TRIER. Drei bisher unbekannte Täter haben am frühen Freitagmorgen, 23. November, eine Spielothek in der Trierer Brotstraße überfallen. Sie flüchteten ohne Beute.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei warteten die drei Täter im Bereich eines benachbarten Bankinstitutes darauf, dass die Spielothek schließt. Als die beiden Mitarbeiterinnen der Spielhalle kurz nach 2 Uhr das Gebäude verließen, traten die Täter an die Frauen heran. Mit vorgehaltenen Pistolen forderten zwei der Täter die Zeuginnen auf, wieder in die Spielothek zu gehen und Geld herauszugeben. Während zwei Männer den Frauen in das Gebäude folgten, blieb einer der Täter draußen. Nachdem die Männer in der Spielothek kein Geld erbeuteten, flüchteten sie.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Der erste Mann ist etwa 25 Jahre alt, 170 bis 175 cm groß und kräftig. Er hat kurze, dunkle Haare. Der Mann war komplett unkel gekleidet, trug dunkle Handschuhe und das Gesicht war vermummt.

Der zweite Mann ist etwa 20 bis 28 Jahre alt und 175 cm groß und kräftig. Er hat kurzes, dunkles, gelocktes Haar. Der Mann trug schwarze Kleidung, sein Gesicht war mit einer Kapuze vermummt.

Der dritte Täter ist etwa 20 bis 28 Jahre alt und 175 cm groß. Er hat ein rundliches Gesicht und eine hohe Stirn und kurze, dunkle Haare. Sein Gesicht hatte er mit einem rot-weiß karierten Schal vermummt.

Die Kripo fragt: Wer hat die drei Männer zur Tatzeit in der Brotstraße im Bereich der Spielothek und des Bankgebäudes in der Brotstraße/Ecke Hosenstraße gesehen? Wer kennt die beschriebenen Personen? Wer kann sonstige sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise werden erbeten an die Kripo Trier, Telefon 0651/9779-2251 oder 0651/9779-2290.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.