Gasflasche löst Brand in Einfamilienhaus in der Eifel aus

0
Symbolbild: Feuerwehr mit Drehleiter. Foto: Marcel Kusch / dpa-Archiv

HÜTTERSCHEID. Eine Gasflasche hat im Eifelkreis Bitburg-Prüm einen Hausbrand verursacht. Wie die Polizei am Montag mitteilte, brach das Feuer am Sonntagnachmittag in einem Einfamilienhaus in der Gemeinde Hütterscheid aus.

Aus zunächst unbekannten Gründen entzündete sich eine elf Kilogramm schwere Gasflasche einer mobilen Gasstandheizung im Wohnzimmer in der ersten Etage.

Als das Feuer ausbrach befand sich nur ein Bewohner im Haus, der das Gebäude der Polizei zufolge unverletzt verlassen konnte.

Der Feuerwehr gelang es, die Flammen nach kurzer Zeit zu löschen. Dennoch wird der Schaden nach Angaben der Polizei auf etwa 60 000 Euro geschätzt. Das Haus war zunächst nicht mehr bewohnbar. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.