Niedrige Temperaturen bringen vereinzelt Schnee in die Region

0

Bildquelle: dpa-Archiv

OFFENBACH/REGION TRIER. In den kommenden Tagen wird es in Rheinland-Pfalz und im Saarland immer kälter und erste Schneefälle sind möglich. Am Sonntag bleibt es bei Temperaturen zwischen vier und acht Grad zunächst noch sonnig und trocken, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Samstag in Offenbach mitteilte.

Am Montag wird es bei Maximalwerten von zwei bis sechs Grad zunehmend bedeckter. Dazu gibt es im Osten etwas Niederschlag, der in den höheren Regionen als Schnee herunterkommt.

Nur noch maximal vier Grad erwarten die DWD-Meteorologen am Dienstag, an dem es bei meist starker Bewölkung örtlich leichten Schneefall geben kann, der tagsüber in tiefen Lagen als Schneeregen fällt. Insgesamt bleiben die Schneemengen aber überschaubar – besonders in den Morgenstunden sollten sich die Autofahrer aber auf glatte Straßen einstellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.