Feuer-Fehlalarm: Halle bei Partei-Veranstaltung geräumt

0
Symbolbild: Feuerwehr mit Drehleiter. Foto: Marcel Kusch / dpa-Archiv

KOBLENZ. Feuer frei mit Schrecken! So könnte man das Parteitreffen in Koblenz umschreiben: Ein Feuer-Fehlalarm hat beim Auftakt des Jubiläumskongresses der Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV) der CDU und CSU Deutschlands eine Rede von CSU-Vize Manfred Weber unterbrochen.

Mehrere hundert Delegierte und Gäste mussten am Freitag die Rhein-Mosel-Halle in Koblenz verlassen. Etliche Feuerwehrfahrzeuge brausten mit Blaulicht und Martinshorn heran. Alsbald gab es Entwarnung: «In der Küche sind zu große Portionen gekocht worden.

Da haben die Rauchmelder angeschlagen», sagte ein Feuerwehrmann. Die KPV war vor 70 Jahren in Koblenz gegründet worden. Zu ihrem zweitägigen Kongress wurde am Samstag auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) erwartet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.