Harakiri-Fahrt zwischen Trier und Schweich – Polizei fahndet nach schwarzem KIA!

7
Symbolbild // Foro:dpa

TRIER. Wie die Polizei mitteilt, befuhr am Donnerstagmittag, 15. November, gegen 12.15 Uhr, der Fahrer eines schwarzen Kia Sportage die A602 von Trier kommend in Fahrtrichtung Schweich.

Unter Verwendung der Lichthupe fuhr er dabei mehrfach dicht auf einen vorausfahrenden grünen Honda Civic auf. In Höhe der Ausfahrt zur B52/Ehranger Brücke überholte der Fahrer das vorausfahrende Fahrzeug, schnitt die Spur und bremste das Fahrzeug ohne zwingenden Grund in 2 Fällen aus.

Der schwarze Kia fuhr dann anschließend mit hoher Geschwindigkeit von der A602 auf die B52 ab.

Zeugen, die Angaben zur genannten Verkehrssituation machen können oder denen der schwarze Kia Sportage aufgefallen ist, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Schweich unter Tel. 06502-91570 oder pischweich@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

7 KOMMENTARE

  1. Das gleiche ist mir Anfang Oktober 2018 auch auf der A602 passiert, der fahrer ist auch bei Ehrang abgefahren. Mittelfinger hat er auch aus dem Fenster gestreckt. Das ging die ganze fahrt über beim auffahren auf die Autobahn bis zur abfahrt. Der Kerl ist eine große Gefahr für andere!!!!

    • Ich glaube nicht, das die Person sich das Nummernschild nicht gemerkt hat. Aber eventuell war die Person alleine im Auto und so steht es Aussage gegen Aussage. Aus diesem Grund werden Zeugen gesucht.
      So sehe ich das Ganze. Hoffentlich hat das noch jemand beobachtet und der Pflegefall ist den Lappen auf Ewigkeit los.

  2. Und was nützt das dann? Die Staatsanwaltschaft stellt dann das Verfahren ohnehin ein. So geschehen bei der exakt gleichen Situation bei mir-nur, daß ich auch noch einen Pferdehänger hinten dran hatte, der dann auch noch anfing zu pendeln.

  3. Auch wenn Dashcams eine rechtliche Grauzone sind, so sind sie in Einzelfällen, in denen ein anderer gefährdet wurde, als Beweismittel zugelassen worden und die abschreckende Wirkung sollte man auch nicht vergessen. Daher sollte man dennoch überlegen sich eine anzuschaffen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.