“Süßlicher Geruch“ – Erfolgreiche Drogenkontrollen im Palastgarten

1

Bildquelle: Wikipedia

TRIER. Dank des Hinweises eines aufmerksamen Bürgers, konnte die Polizei am frühen Montagabend einen Erfolg in der Bekämpfung der Drogenkriminalität verzeichnen.

Der Zeuge hatte einen „süßlichen Geruch“ aus Richtung einer Gruppe rauchender Jugendlicher wahrgenommen, die sich am Brunnen am Willy-Brandt-Platz aufhielten. Im Rahmen der anschließenden Kontrolle, fand die Polizei Drogen und weitere Beweismittel, die auf einen illegalen Handel mit Rauschgift schließen lassen.

Durch Beamte der Polizeiinspektion Trier wurde die Jugendlichen im angrenzenden Palastgarten angetroffen und kontrolliert. Es konnten Betäubungsmittel und Bargeld im dreistelligen Bereich sichergestellt werden. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurden Anschlussermittlungen bei einer der Personen durchgeführt. Hierbei konnten weitere Beweismittel aufgefunden werden. Die Durchsuchungsmaßnahmen wurden durch einen Drogensuchhund unterstützt. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.

1 KOMMENTAR

  1. Mein Gott, lasst die Jugendlichen doch IN Ruhe. Kümmert euch lieber um die Autofahrer, die illegal durch die Fußgänger Zone fahren sowie die Falschparker

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.